Trockenes Haar? Ab sofort Traumhaare für alle 

Die kalte Jahreszeit macht nicht nur unserer Haut zu schaffen. Auch unser trockenes Haar schreit förmlich nach intensiver Pflege, Feuchtigkeit und Glanz. Damit ist jetzt Schluss, denn wir packen das Problem wortwörtlich beim Schopfe.

Der Alltag sieht für unsere Haare meist folgendermaßen aus: Trockene Heizungsluft und ein dicker Schal sind für mindestens 8 Stunden treue Begleiter. Nach Feierabend folgt dann schnell das Kontrastprogramm: Frische Luft, Kälte und Wind, oder sogar Regen und Schnee. Schon beim Lesen sehnt sich Dein Haar nach Entspannung. Der Wechsel von Warm und Kalt fördert das Austrocknen der Haare nachweislich und dies begünstigt leider schnelleres Abbrechen der Spitzen, sprich die Entstehung von Spliss. Das trockene Haar vor lauter Verzweiflung abzuschneiden oder immer unter einer Mütze verstecken zu müssen ist langfristig jedoch keine Option. Wir setzen auf effektive und intensive Pflege für unser Haar! Vegane, biologische Öle ohne Chemie, da die Natur weiß, was gut für uns ist.

Unsere Geheimwaffe:
Biologische und vegane Öle gegen trockenes Haar

Erfahre mehr

Arganöl, das “Gold Marokkos” ist ein wahres Wundermittel. Es hat neben seiner pflegenden Wirkung für die Haut auch unschlagbare Inhaltsstoffe, auf welche Dein trockenes Haar nicht verzichten sollte. Die enthaltene Linolsäure schützt vor dem Austrocknen und vor schädlichen Umwelteinflüssen, besonders im Winter. Sie beugt Haarbruch vor und sorgt für Geschmeidigkeit und Widerstandsfähigkeit von der Haarwurzel bis in die Spitzen. Die im Öl enthaltenen Carotinoide bauen einen natürlichen Schutz vor UV-Strahlen auf (auch im Winter sehr wichtig!). Aufgrund seines hohen Vitamin E-Gehalts werden dem Arganöl sogar positive Effekte auf Haarfülle und Haarwachstum nachgesagt.
Verreibe eine Sprühmenge in den Händen und massiere sie anschließend in das gewaschene Haar ein, bis dieses leicht strähnig wird. Mindestens 60 Minuten oder sogar über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen gründlich auswaschen.
Erfahre alles über unseren Allrounder – Bio Arganöl von colibri cosmetics

Jojobaöl ist die geruchlose Alternative zu Arganöl. Es verleiht Haut und trockenem Haar eine geschmeidige Textur. Zudem hilft es bei Haarproblemen wie Schuppen oder Spliss und wirkt lindernd und pflegend bei irritierter Kopfhaut. Eine Kopfmassage mit Jojobaöl oder das gezielte Auftragen auf die trockenen Spitzen hilft dem Haar zu seiner gesunden Balance zurückzufinden. Auch zur präventiven Anwendung sehr empfehlenswert. Nach einer Einwirkest von ca. 60 Minuten gründlich auswaschen.
Mehr Informationen bekommst Du hier – Bio Jojobaöl von colibri cosmetics

 

Unsere letzte Empfehlung zur Pflege Deiner Haare (und Haut) ist Rizinusöl. Es wurde bereits in der Antike von Ägyptern und Griechen zu schätzen gewusst. Rizinusöl entfaltet eine antibakterielle Wirkung, wodurch Akne und Entzündungen gelindert werden können. Das Anwendungsspektrum reicht von Haut- über Haarpflege, bis hin zur Stärkung von Wimpern und Augenbrauen.
Wir empfehlen gerade zur kalten Jahreszeit eine Kur mit Rizinusöl. Hierfür werden etwa drei Teelöffel Rizinusöl mit einem Teelöffel Argan- oder Jojobaöl in einem Gefäß vermischt und in einem Wasserbad errwärmt. Anschließend das Öl mit den Fingern in das feuchte Haar einmassieren und bevorzugt über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen gründlich auswaschen. Aufgrund der enthaltenen Nährstoffe und der Tiefenwirksamkeit erscheint das Haar deutlich belebt und glanzvoll.
Überzeuge dich selbst – Bio Rizinusöl von colibri cosmetics

Leave a Comment

Kontaktiere uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
0
0