Hautpflege im Sommer

Gesichtspflege im Sommer: So begleitest Du die Haut optimal durch die sonnige Saison!

Es fühlt sich fantastisch an, wenn an einem wolkenlosen Tag die warmen Sonnenstrahlen die Haut streicheln. Diese positiven Emotionen sind zunächst absolut korrekt, denn das Sonnenlicht stockt den Vitamin D-Spiegel auf und tut uns gut. Allerdings hat die Energie des Himmelskörpers auch Schattenseiten, die Du mit einer saisonal optimierten Hautpflege eindämmen kannst. Wie pflegst du Deine Haut im Sommer richtig? Was ist die richtige Hautpflege für den Sommer? Und was passiert überhaupt mit Deiner Haut, wenn du in der Sonne bist?

Entspannung für Dich, reichlich Arbeit für die Haut!

Wo Hitze einwirkt, entweicht Feuchtigkeit. Das Gewebe verliert an Substanz und die Hülle wirft Falten auf. Dieser chemische Hergang ist kein Buch mit sieben Siegeln. Es genügt ein Blick auf den verschrumpelten Apfel in der Obstschale, um das Ganze nachzuvollziehen. Ähnlich logisch ist, dass die natürliche Wärmebehandlung Prozesse wie das Absondern von überflüssigem Talg oder das Abstoßen von abgestorbenen Hautschuppen beschleunigt, während sich etwaige Bakterien der schlechten Fraktion über einen günstigen Nährboden freuen.

Die Sonne konfrontiert die Haut mit UV-A-Strahlen und UV-B-Strahlen, die ihre Funktionen beeinträchtigen, wichtige Zellen schädigen oder sogar Gewebe zerstören können. Hierfür hat der Körper einige Abwehrmechanismen entwickelt und hält clevere Geheimwaffen wie Antioxidantien bereit. Das bedeutet aber zugleich, dass die Haut rund um beschäftigt und bisweilen gestresst ist, während Du entspannt das schöne Wetter genießt. Das gilt besonders dann, wenn es an wichtigen Vitalstoffen mangelt, die für die schützenden und regenerierenden Abläufe benötigt werden.

Weitere Infos zum Thema Funktionen der Haut findest du hier!

Sonnenschäden in der Haut

Das perfekte Trio für die Hautgesundheit im Sommer!

Wer sich die einführenden Passagen durch den Kopf gehen lässt, erkennt die zahlreichen Baustellen, die bei der sommerlichen Gesichtspflege berücksichtigt werden möchten. Das klingt nach aufwendigen Beauty-Sessions mit Kosmetikartikeln, deren Zutatenlisten endlos erscheinen. Diesen unangenehmen Gedanken darfst Du beiseite schieben, denn es geht auch deutlich einfacher. Der Clou ist, sich auf die wahren Multitalente der Natur zu fokussieren.

Der körpereigene Allrounder Hyaluron

Hyaluron produziert der Körper selbst, um für die Spannkraft, Elastizität und einen ausbalancierten Feuchtigkeitshaushalt zu sorgen. Leider gibt es einen kleinen Programmierfehler im menschlichen Organismus, da ab dem 25. Lebensjahr weniger generiert wird als möglich.

Insbesondere bei belastenden Umwelteinflüssen wie der Sonneneinstrahlung können die Versorgungsengpässe den Teint beeinträchtigen und anhaltende Folgen wie Falten oder Altersflecken haben. Es liegt also nahe, sich nicht lange mit komplexen Rezepturen aufzuhalten, sondern bei der Hautpflege im Sommer gleich auf ein Hyaluronsäure-Konzentrat ohne bedenkliche Inhaltsstoffe zu setzen.

Hier gehts zu einem ausführlichen Artikel zum Thema Hyaluron.

Hautpflege mit Hyaluronkonzentrat Hautschichten Feuchtigkeit

Die bemerkenswerte Kraft der Arganfrüchte

Auch der Verbrauch an Vitalstoffen wie Vitamin A oder E und Schlüsselelementen wie Antioxidantien ist enorm. Schließlich bildet die Haut eine schützende Bräune heraus, repariert Schäden der eintreffenden UV-Strahlung und bildet unentwegt neue Zellen. Dementsprechend wichtig ist es, dass Du beim Nachschub nicht geizt. Alle nährenden Substanzen, die bei der Sommerpflege jenseits der Hyaluronsäure elementar sind, stecken im Arganöl.

Warum solltest Du Dich also mit kapriziösen Wirkstoffkomplexe aufhalten, wenn die Natur die Antwort bereits seit Jahrhunderten liefert? Diese Auffassung teilt colibri cosmetics und bietet Dir das Naturprodukt pur an. Ein Hauch von dem marokkanischen Öl hier, ein Tropfen vom Hyaluronsäure-Konzentrat dort – schon ist die allumfassende Sommerpflege abgehakt.

Alles rund um das Thema Arganöl findest du hier!

Hautpflege mit Arganöl, Feuchtigkeit, Vitamin E, Spannkraft der Haut, Geschmeidigkeit Antifalten

Intensive Entgiftung mit Aktivkohle

Mit einer weiteren Komponente kannst Du dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen aufsetzen: Die Haut nutzt die Gelegenheit der Hitzeeinwirkungen, um sich von entbehrlichen Elementen zu trennen. Wenn Du dem Gesicht gelegentlich eine Detox-Maske gönnst, unterstützt Du die Haut bei ihrer Tiefenreinigung. So wird die Angelegenheit beschleunigt, damit unschöne Begleiterscheinungen wie Pickel vermieden werden, die dem makellos gebräunten Teint im Wege stehen würden. Die Aktivkohlemaske von colibri cosmetics ist dein perfekter Begleiter für den Sommer.

Hier geht’s zu einem ausführlichen Artikel zum Thema Aktivkohle.

Hautpflege mit Aktivkohle Detox Aktivkohlemaske Feuchtigkeit Haut Antiaging Falten Mimikfalten Feuchtigkeit

Leave a Comment

0
0
Vitamin C Serum Haut Feuchtigkeit Spannkraft